about us

liv kommt aus dem dänischen und bedeutet Leben. Mit Einflüssen aus aller Welt und dem Wunsch etwas für die Umwelt zu tun, schaffen Tina und Asad nachhaltiges Design. Wie liv entstanden ist und welche Personen hinter der Marke stecken erfährt Du hier.

Tina

Tina Mirza:

Tina entwickelt und entwirft neue Artikel für unsere Kollektionen zusammen mit Asad und Shreya. Sie ist viel unterwegs, reist am meisten nach Indien und Vietnam. In diesem Zusammenhang besucht sie weltweit unsere Lieferanten, koordiniert den Einkauf und die Verschiffung unserer Produkte. Wegen der Messen ist Tina auch viel in Europa unterwegs. Als Geschäftsführerin beschäftigt sie sich noch mit dutzend anderen Aufgaben, aber kreativ sein macht ihr am meisten Spaß. Wenn nur die Bürokratie nicht wär´.... Wenn sie mal Freizeit hat, ist Tina am liebsten mit ihren Freundinnen unterwegs oder geht stundenlang mit Hund Maja spazieren. Möglicherweise bekommt Maja allerdings demnächst tierische Konkurrenz von einer Hühnerfamilie, um die Tina sich kümmern möchte.

Asad

Asad Mirza:

Asad ist für die gesamte Logistik und unseres Warenlagers zuständig. Im Bereich Einkauf sucht er neue Lieferanten, übernimmt Verhandlungen in Landessprache und legt die Verpackung der Artikel fest. Zusammen mit Tina teilt er sich die Verantwortung der Geschäftsführung. Asad entwirft gerne Lampen aus Naturmaterialien und freut sich besonders über die Reisen nach Vietnam für Inspiration. Die langen Flugreisen sind natürlich nicht sehr nachhaltig, diese versucht er aber zu reduzieren. Asad gärtnert gerne und sein Wildbeet für Bienen wird jedes Jahr größer und bunter.

Anne-Sophie Hémery:

Durch ihre internationalen Wurzeln liegt es nahe, dass Anne-Sophie sich bei liv um die internationalen Kunden und die Agenten im Ausland kümmert. Privat hat sie sich der Philosophie des Yoga verschrieben. Dabei sind für Anne-Sophie nicht nur die Asanas von Bedeutung, sondern das gesamte Konzept der Achtsamkeit sowie des respektvollen Umgangs mit der Umwelt. Öffentliche Verkehrsmittel bzw. ihr Leasing-Bike sowie eine möglichst vegane Ernährung sind daher eine Selbstverständlichkeit. So ist es für sie auch eine Herzenssache, dass liv seine Kollektionen auf nachhaltiges Design ausrichtet und tolle Projekte unterstützt wie z.B. die Keramikwerkstatt in Vietnam, in der Frauen mit einer schwierigen Vergangenheit Arbeit finden und ein Kunsthandwerk ausüben können. 

Nobody’s perfect: Anne-Sophie liebt es nach Asien zu reisen und hat ein schlechtes Gewissen wegen ihres CO2-Fußabdrucks durch die Flugstrecken.

Kati Gellert

Kati Gellert:

Für Kati ist Nachhaltigkeit aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Manchmal muss sie schon über sich selbst lachen, wenn sie sich als Ökogirl ertappt. Bei liv kümmert sie sich um den Onlineshop und pflegt den Kontakt mit den Kunden.

Es interessiert sie sehr, wie man Produktionswege innovativer gestalten kann und wie man das den Kund*innen kommuniziert. Die eigentliche Modedesignerin ist auch Mitgründerin des nachhaltigen Modelabels Kluntje, fährt immer und überall mit dem Fahrrad hin und liebt Secondhand Mode. In Ihrer Freizeit tüftelt sie gern an kreativen Ideen herum und ist am liebsten von ganz vielen Freunden umringt.

Malek

Malek Kevitz:

Malek ist ein inkarnierter Junggeselle – er ist sehr gewissenhaft und hegt und pflegt unser Lager. Beim Packen der Pakete ist er ein regelrechter Wirbelwind und macht alles in einem Wahnsinns Tempo für den Versand fertig. Malek hat den geringsten CO2 Verbrauch des liv Teams: Um zum Lager zu kommen, nimmt er freiwillig eine lange Bahnfahrt hin und zurück in Kauf.

Bettina

Bettina Aleanakian:

Bettina steuert bei uns den Geldfluss und kontiert alle Ausgaben und Einnahmen. Sie liebt kulturelle und musikalische Erlebnisse und spielt selbst sehr gerne auf ihrer Geige, wenn sie nicht gerade mit Zahlen herumhantiert. In Bettinas Leben wird es durch ihre zahlreichen Unternehmungen nie langweilig. Auf ihren Abenteuern bevorzugt sie Bahnfahrfahrten überall durch Europa. Über die Jahre hat Bettina es sich mit zahlreichen liv Textilien auch Zuhause gemütlich gemacht und richtet mittlerweile ihre gesamte Großfamilie mit liv ein. Da lässt sich nur schwer sagen, was eigentlich ihr Lieblingsartikel ist!

Shreya Chhabra:

Bei liv glauben wir, dass "schönes Wohnen, nachhaltiges Wohnen" bedeuten sollte. Für Shreya als Textildesignerin bedeutet dies, dass es nicht nur um ein bestimmtes Produkt geht, sondern auch um die Verantwortlichkeit gegenüber der Umwelt und darum, Menschen zu einem Zerowaste Lifestyle zu inspirieren. Ihr Lieblingsprodukt ist der MATRIX Teppich, da er das perfekte Beispiel dafür gibt, dass ein cleveres nachhaltiges Produkt geschaffen werden kann ohne dass auf großartiges Design verzichtet werden muss.

In ihrer Freizeit findet man Shreya entweder auf ihrer Yogamatte oder in der Food Szene der Stadt. Auf alle Fälle hat sie immer eine Handvoll Menschen um sich herum und ist für jeden Spaß zu haben.