Märchenhafte Wiedergeburt - Von der Plastikflasche zum liv Teppich

Es war einmal...“ sind die einleitenden Worte eines jeden Märchens und es könnte kein besseres Intro für unseren heutigen Blog-Post geben.

Kannst Du Dich daran erinnern, wie heimelig es als Kind war, Märchen vorgelesen zu bekommen?

Mach es Dir gemütlich, hole Dir einen Kaffee oder Tee in Deinem Lieblingsbecher, gönne Dir Ruhe zum lesen oder finde einen Herzensmenschen zum vortragen dieses Beitrags.

Los geht’s!

Es war einmal eine kleine Plastikflasche, die in die große weite Welt geschickt wurde. Sie war ein federleichter Begleiter und wollte den durstigen Menschenkindern treu zur Seite stehen. Ihr Schicksal war von Anfang an bestimmt und mit hängendem Etikett sagte sie: „Ich bin eine Eintagsfliege. Wenn ich ausgetrunken bin, werde ich weggeworfen.“ Es gab aber einen Hoffnungsschimmer am Flaschenhimmel, um den jede PET-Buddel wusste: Recycling! Eine Wiedergeburt war gesichert, nur ahnte die Flasche nicht, was aus ihr im nächsten Leben werden würde. Die kleine Plastikflasche wußte allerdings ganz genau, wie sie sich ihr nächstes Leben vorstellte.

 „Ich möchte als liv Teppich wieder zurück auf Erden kommen. Dann kann ich den Menschen treu zur Seite stehen. Ich werde unkompliziert und flexibel einsetzbar sein. Drinnen als auch Draußen werde ich eine gute Figur machen und ich verspreche, dass wir viele fröhliche Stunden gemeinsam verbringen werden.“

Jetzt müsst ihr tapfer sein, denn an dieser Stelle verlassen wir kurz den Märchenmodus. Keine Bange, es wird nicht weh tun. Widmen wir uns dem echten Blick hinter die Kulissen.

PET ist die Abkürzung für Polyethylenterephtalat. Einem Kunststoff zur Herstellung z.B. von Getränkeflaschen aber auch anderen Verpackungen.  

Millionen von PET-Flaschen sind weltweit im Umlauf. Als Einwegflasche oder – wie bei uns in Deutschland – als Mehrwegflasche. Bei vorhandenen Sammelsystemen kehren diese Flaschen wieder zurück in den Verwertungskreislauf. Allerdings ist längst nicht alles zurück gewonnene Material verwendbar oder - besser gesagt- gut genug für neue Flaschen. Die verbleibende Menge der minderwertigen Qualität geht nach Asien, um dort in Fabriken zu Textilfasern umgewandelt zu werden.

Über den Tellerrand betrachtet, verbleiben weltweit Plastikflaschen als Müll übrig. So auch im Produktionsland Indien, in dem unsere Teppiche hergestellt werden.

Wie wird nun aus einer Plastikflasche der Faden zum weben eines unserer Teppiche?

In Recyclinganlagen werden diese Abfälle in handliche "Flakes" mechanisch runtergebrochen und von Etiketten und anderen Rückständen gereinigt. Anschließend werden die handlichen Schnipsel eingeschmolzen und zu langen Fäden gestreckt, zu Garn verdreht und auf Spulen gezogen. Je nach Teppichgröße werden zwischen 100 und 750 recycelte PET-Flaschen für die Herstellung benötigt. 

Es entsteht ein handgewebter Teppich aus 100 % recyceltem Kunststoff, durch Energie- und Ressourcenschonende Produktion. Dies ist unser aktiver Beitrag zum Umweltschutz.

Das gewonnene Produkt ist langlebig, strapazierfähig und ein Schritt zum nachhaltigen Wohnen.

Alle von uns produzierten Teppiche tragen das GoodWeave Siegel. Als Lizenznehmer sorgen wir für eine zertifizierte Herstellung ohne ausbeuterische Kinderarbeit.

Ausführliche Informationen über die Inhalte von GoodWeave findest Du in diesem Blog-Post.

Ein Teppich aus Plastikflaschen – fühlt sich das nicht komisch und vor allem nach Plastik an?

Im Vergleich zu einem Teppich aus Baumwolle, ist haptisch kaum eine Andersartigkeit zu bemerken. Es lässt sich vielleicht sagen, dass der PET-Teppich ein bisschen fester gewebt erscheint und sich eher wie Wolle anfühlt. Entdeckst Du einen Unterschied auf den ersten Blick?

Das hier gezeigte Modell trägt den Namen Vienna und ist in folgenden Größen erhältlich:

60 x 90 cm

70 x 140 cm

70 x 250 cm

140 x 200 cm

200 x 300 cm

Die PET- Teppiche sind wahre Multitalente, vielfältig einsetzbar und was für uns das Wichtigste ist: Unkompliziert im Alltag einsetzbar!

In der Küche bei Wasserschlachten während des Abwaschens oder unter dem Küchentisch, dann kann auch nach Herzenslust gekleckert werden.

Im Wohnzimmer vor Eurem kuscheligen Sofa

Unter dem Esszimmertisch

Im Bad

Auf dem Balkon oder Terrasse

Als Unterlage für den Futternapf von Hund und Katz. PET for your pet - YEAH!

Alle PET-Teppiche können problemlos in der Waschmaschine bei 30 Grad gewaschen werden und sind blitzschnell wieder trocken.

Du bist auf den Geschmack gekommen und möchtest einen Überblick über alle Designs unseres Sortimentes? Dann klick Dich durch unseren aktuellen Katalog!

In den folgenden Geschäften gibt es bereits diverse PET-Teppiche in unterschiedlichen Größen:

TM room 77 | Hamburg

Living colour | München

Engel & Bengel | München

Le Grand Comptoir | Paris

Weitere Händler findest Du hier.

Was wäre ein Teppich ohne passende Begleiter?

Für den Außeneinsatz auf Balkon oder Terrasse bieten wir zusätzlich Kissen aus recycelten PET-Flaschen an. Diese werden mit Outdoor-geeigneten Füllungen geliefert, so daß ihnen ein kleiner Schauer oder Platzregen nichts anhaben kann. Da drängt sich der Gedanke auf, eines der Kissen auch mal mit in die Badewanne zu nehmen, oder?

Farblich hast Du die Wahl zwischen sommerlichem Türkis oder maritimen Blau.

Kannst Du Dich noch erinnern, wie viele Märchen enden?

„Und sie lebten glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage“. Wir sind uns sicher, dass manche Märchen wahr werden.

Hast Du Fragen oder Anmerkungen zu unseren PET Teppichen?

Immer raus damit als Kommentar unter diesem Beitrag.

Der Frühling und die warmen Sommermonate nahen – haltet durch, bald ist es soweit.

Jetzt wünschen wir Euch ein feines Osterfest und viel Freude mit Freunden und Familie.

Eure liv interior Bande

 

 

Kommentiere unseren Blog!

Um hier auf unserem Blog Kommentare zu schreiben, melde Dich bitte an.